• Wohnzimmer Header 2
  • Startheader
!

दुर्भाग्य से, कोई बात पल में उपलब्ध । हम उस पर काम करते हैं।

  • Start

Welcome In - Wohnzimmer

Ein Begegnungsraum für Alle

Im Landkreis Fulda leben derzeit über 3.000 Geflüchtete in 50 Gemeinschaftsunterkünften. Diese Art der Unterbringung führt entgegen des Eindrucks, der durch den Namen entsteht, potenziell zur Isolation unserer neuen Mitbürger*innen. Nur wenige Fuldaer kennen die hier wohnenden geflüchteten Menschen. Es wird übereinander und nicht miteinander geredet. Auf beiden Seiten bestehen große Berührungsängste, sodass einem gegenseitigen Kennenlernen große Hürden im Weg stehen. Letztendlich entstehen dadurch nur Gerüchte, Ängste und Konflikte.

Wir wollen das ändern!

Wir, eine Gruppe von etwa fünfundzwanzig Aktiven von „Welcome In“, haben uns im November letzten Jahres das Ziel gesetzt, einen Begegnungsraum für Geflüchtete und Menschen aus der Region in der Fuldaer Innenstadt einzurichten. Seither sind wir intensiv am Planen und Organisieren und konnten bereits mit einem aussichtsreichen Konzept netzwerken. Im Rahmen dieses Non-Profit-Projekts sollen Ehrenamtliche gemeinsam mit Geflüchteten eine Café-Bar einrichten und betreiben:

das „Welcome In – Wohnzimmer“.

Dort können sich Menschen künftig unkompliziert und in ungezwungener Atmosphäre kennenlernen, austauschen und gegenseitig unterstützen. Auch viele „Welcome In“-Projekte könnten dann im „Wohnzimmer“ und nicht mehr direkt in Gemeinschaftsunterkünften angeboten werden. Dabei wird die Privatsphäre von Geflüchteten gewahrt und ein Raum für echte Integration geschaffen. Ergänzt wird das Angebot durch vielfältige kulturelle Events, die zur Aufklärung und Verständigung beitragen.

Kürzlich haben wir Räume gefunden, die uns für das Projekt als perfekt erscheinen! Der ehemalige Feinkostladen Oswald, Vor dem Peterstor 9 in Fulda, ist das Objekt unserer Träume. Wir hoffen, bald eine endgültige Einigung mit dem Vermieter vermelden zu können.

Um dieses anspruchsvolle Projekt umzusetzen bitten wir um Unterstützung, insbesondere bei der Finanzierung der Einrichtungs- und Mietkosten. Das Wohnzimmer ist nicht gewinnorientiert und lebt bei seiner Umsetzung von Spendengeldern und Kooperationen mit anderen Initiativen. Eine einmalige, oder im Idealfall regelmäßige Spende würde uns enorm weiterhelfen.

Hier finden Sie unser ausführliches Konzept.
Wir stellen unsere Ideen und Pläne auch gern bei einem persönlichen Gespräch vor.

Interessierte können uns über die E-Mail-Adresse यह ईमेल पता spambots से संरक्षित किया जा रहा है. आप जावास्क्रिप्ट यह देखने के सक्षम होना चाहिए. sowie unter 0661 3029-2732 kontaktieren.

Auf unserer Facebookseite werden wir regelmäßig über unsere Planungsfortschritte informieren.

Ein großer Dank geht an dieser Stelle an alle die uns bereits tatkräftig unterstützt haben. Dies gilt insbesondere für die Evangelische Kirchengemeinde der Lutherkirche in Fulda, die uns eine halbe Stelle für ein Jahr eingerichtet hat und den Förderverein Kultur & Umweltbildung e.V.!

Bitte fleißig das WOHNZIMMER liken, teilen und kommentieren!